Zum Beginn des Wintersemesters hat Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, Professor für Kommunikationstechnik am Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz (FH) in Wernigerode, die neue Forschergruppe „SOP – Schlüsselbauelemente für optische Polymerfasernetze“ aufgebaut. Den technischen Bereich deckt Dipl.-Ing. Matthias Haupt vom Kompetenzzentrum für Informations- und Kommunikationstechnologien, Tourismus und Dienstleistungen der Hochschule ab. Ihm zur Seite steht Dipl.-Kfm. André Zufelde, der für den betriebswirtschaftlichen Bereich zuständig ist.

In der ersten Phase beschäftigt sich die Projektgruppe mit der Potenzialanalyse einer technologischen Systemplattform für die optische Übertragung von Polymerfasern. Ziel der Arbeiten im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Forschung für den Markt im Team“ (ForMaT) ist, für die von Fischer-Hirchert bereits zur Patentreife gebrachten Schlüsselelemente mögliche Anwendungsbereiche und Marktszenarien zu erschließen. Darauf aufbauend soll in Phase II ein Dienstleistungsunternehmen als Ausgründung der Hochschule Harz mit Fertigungspartnern im Optonetzwerk POF-LAB entstehen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hochschule Harz Fachbereich Automatisierung und Informatik

Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode
Germany