auf dem Tisch liegende Urkunde

Der Preis ist nach dem Pionier und Visionär der Kunststoffe verarbeitenden Industrie, Günter Schwank, benannt und wird seit 2001 jährlich verliehen. (Bild: Pro-K)

Vor dem Hintergrund des sich weiter zuspitzenden Fachkräftemangels kommt der Nachwuchsarbeit des Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V., Frankfurt, eine ganz besondere Bedeutung zu. Mit dem Günter-Schwank-Preis für herausragende Leistungen in der Berufsausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik, will der Verband einerseits Spitzenleistungen sichtbar machen und andererseits ein Schlaglicht auf die duale Berufsausbildung in der kunststoffeverarbeitenden Industrie legen.

Der Nachwuchspreis ist nach Günter Schwank benannt, der sich in seinen Funktionen als Präsident und Ehrenpräsident des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. sowie als Ehrenvorstandsmitglied im Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V. ganz besonders für die Nachwuchsförderung engagierte. Für ihn war dies immer der Schlüssel zum Erfolg der Branche.

Das sind die Preisträger 2022

Carina Raab, Emz - Hanauer; David Elsesser, Pöppelmann Kunststoff-Technik; Mira Hilke Dams, Pöppelmann Kunststoffwerk-Werkzeugbau; Lukas Warnke, Pöppelmann Kunststoff-Technik; Lukas Wandelt, Possehl Electronics Deutschland; Laura Carina Niehoff, Plastics Omnium Automotive Exteriors; Tim Kamenzin, Evonik Operation; Lars Bachmann, Thomas Magnete; Carolin Binder, Rehau Industries; Jakob Münch, Rehau Industries; Max Schmitz, Rehau Industries; Robin Kühn, Continental Reifen Deutschland.

Darüber hinaus werden Lukas Miethaner, Roding Automobile und Jan Markwitz, Contitech Schlauch als jeweilige Bundesbeste der Fachrichtung Faserverbundtechnologie beziehungsweise Mehrschichtkautschukteile ebenfalls mit dem Günter-Schwank-Preis geehrt.

Quelle: Pro-K

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes auf LinkedIn

PV-Logo

 

 

Aktuelle Informationen für Kunststoffverarbeiter - News, Trend- und Fachberichte über effiziente Kunststoffverarbeitung. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.

Städelstraße 10
60596 Frankfurt am Main
Germany