Pro und Contra

Fluorpolymere besitzen viele Vorteile für eine Vielzahl an Anwendungen - auch außerhalb der Industrie. (Bild: vegefox.com – stock.adobe.com)

Die Vorteile von Fluorpolymeren, etwa im Bereich der 5G-Technologie, aber auch für hochwertige Funktionsbekleidung bis hin zu grünem Wasserstoff, sind klar gegeben. Der Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff setzt sich für eine proaktive Ausnahmeregelung für diese Anwendungen ein. Hierzu hat die Fluoropolymergroup in den vergangenen Monaten eine Fülle von Material zusammengetragen. In verschiedenen Downstream User-Treffen hat man Hersteller und Verarbeiter, auch über die deutschen Landesgrenzen hinaus, mit Argumenten für den weiteren Einsatz versorgt.

Die Vorteile von Fluorpolymeren überwiegen

„Am Beispiel der Antihaft-Eigenschaften von Fluorpolymerbeschichtungen in Kochgeschirranwendungen zeigen sich die viele Vorteile, wie z. B. geringerer Energieverbrauch bei Herstellung und Gebrauch, geringerer Wasser- und Reinigungsmittelbedarf von beschichtetem Kochgeschirr, geringerer Fettverbrauch beim Kochen, Eliminierung von karzinogenen oder schädlichen Stoffen, die durch das Schwärzen von Lebensmitteln entstehen, da ein Anhaften verhindert wird“, erklärt der Vorsitzende der Pro-K Fluoropolymergroup Dr. Michael Schlipf.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?