Mitarbeiter bei der Automobilfertigung

Die Lag bei den Automobilherstellern hat sich leicht entspannt, die der Zulieferer eher nicht. (Bild: Vasily Smirnov - Fotolia.com)

Im Januar erhöhte sich der Ifo Indikator um 4,6 Punkte, nach einem Plus von 0,8 im Vormonat. Oliver Falck, der Leiter des Ifo Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien: „Während die Hersteller gut dastehen, liefen die Geschäfte der Zulieferer schlechter. Ein möglicher Grund dafür ist, dass die Hersteller ihre Preiserhöhungen gegenüber den Käufern durchsetzen konnten, die Zulieferer aber bislang nicht.“

Bereits im Vormonat hatte das Institut Zahlen zur Lage der Hersteller und Zulieferer veröffentlicht, die Sie hier einsehen können.

Geschäftslage in der deutschen Autoindustrie
(Bild: Ifo Institut)

Hersteller profitieren eher als die Zulieferer

Die Hersteller können ihre Preise durchsetzen, weil die produzierten Stückzahlen weiterhin unter Durchschnitt liegen. So hat sich zwar die Situation in der Lieferkette verbessert, jedoch ist die Branche immer noch von Engpässen betroffen.

„Der Markt an Neuwagen ist leergefegt, deswegen können die Händler ihre Autos ohne Rabatte an die Endkunden verkaufen“, sagt Falck. Wie unterschiedlich die Marktteilnehmer das Geschehen einordnen, zeigt sich auch in ihren Einstellungsplänen: Während die Hersteller wieder neues Personal einstellen wollen, sind die Zulieferer eher zurückhaltend, was zusätzliche Beschäftigung angeht.

Quelle: Ifo Institut

Geschäftslage Autoindustrie
(Bild: Ifo Institut)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ifo Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

Poschingerstr. 5
81679 München
Germany