Plamex Maschinenbau und Guangdong Jinming Plastics Equipment haben ihre langjährige Kooperation durch den Abschluss eines exklusiven Vertretungs-, Service- und Technologieaustauschvertrags in eine konkrete Form gebracht.  Der chinesische Blasfolienanlagenbauer verstärkt damit seine Aktivitäten auf dem globalen Markt. Bereits heute exportiert Jinming einen großen Teil seiner Produkte nicht nur in den asiatischen Raum, sondern auch nach Australien, Israel, Nord- sowie Südamerika. Für eine Repräsentanz in Europa fehlte bislang eine effektive Servicebasis mit der notwendigen technischen Kompetenz. Mit Plamex wurde nun diese Lücke geschlossen. Als technischer Koordinator und Kundenbetreuer wurde Frank Lübke gewonnen. 

Die Voraussetzung für die Übernahme dieser Aufgabe waren für Plamex mit dem Bau einer neuen Fabrik in Shantou gegeben. Die im vergangenen Jahr fertig gestellte Fabrik verfügt über modernste Bearbeitungsmaschinen, die die Einhaltung der in Europa geforderten Toleranz- und Qualitätsparameter sicherstellen. Die Maschinen sind mit CE-konformen Komponenten ausgestattet. 

In der neuen Konstellation werden Plamex und Jinming auf der diesjährigen K eine 3-Schicht-Anlage für die Produktion von Stretch-Hood-Folie vorstellen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?