041116_00233

Die KfW-Kredite zur Coronahilfe sind sowohl zur Deckung der laufenden Kosten als auch für etwaige Investitionen in die Zukunft vorgesehen. (Bildquelle: KfW-Bildarchiv/Thorsten Futh)

Nach der Beantwortung von nur fünf Fragen erfährt der Testteilnehmer direkt, für welche KfW-Soforthilfe das Unternehmen berechtigt ist. Hierbei spielt das Gründungsjahr des Unternehmens, die Mitarbeiteranzahl und der Jahresumsatz eine entscheidende Rolle. Der Test ist anonym – es müssen keine persönlichen Daten oder sensiblen Unternehmensinformationen, wie der Firmenname, eingegeben werden.

Das wichtigste zur KfW-Coronahilfe auf einen Blick

Der Kredit der KfW ist sowohl zur Deckung der laufenden Kosten als auch für etwaige Investitionen in die Zukunft vorgesehen. So sollen Unternehmen erfolgreich die Coronakrise meistern und auch für die Zeit danach gut gerüstet sein. Firmen können den Kredit unkompliziert bei der Hausbank beantragen. Dabei übernimmt die KfW einen großen Teil des Risikos. Infolge sind die Banken und Sparkassen eher bereit einen Hilfskredit zu vergeben und durch die lange Tilgungsfrist von bis zu zehn Jahren ist ausreichend Zeit zur wirtschaftlichen Erholung und Rückzahlung. Damit können kurzfristige finanzielle Engpässe überbrückt, Arbeitsplätze gesichert und das Unternehmen bestmöglich für Nach-Corona-Zeit positioniert werden. (jhn)

Weiterführende Informationen

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?