Der Generationenwechsel bei der Rampf-Gruppe, Grafenberg, ist vollzogen. Seit Jahresbeginn verstärken Matthias Rampf und Horst Bader die Geschäftsführung des Herstellers von Reaktionsharzsystemen. Matthias Rampf (30) ist als geschäftsführender Gesellschafter zuständig für die Bereiche Forschung und Entwicklung, Technik, Produktion sowie Service. Für die Rampf-Gruppe ist der jüngere Sohn des Seniorchefs seit 2005 tätig. Nach seiner Ausbildung zum Chemielaboranten und dem Betriebswirtschaftsstudium in Deutschland sowie den USA, übernahm er die Geschäftsführung am japanischen Standort in Osaka. Horst Bader (44) übernimmt als Geschäftsführer die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Controlling und den strategischen Einkauf. Der Diplom-Betriebswirt (FH) und Bilanzbuchhalter arbeitet seit 1988 in verschiedenen Funktionen bei Rampf, zuletzt als Geschäftsführer der Giessharze-Firma in Grafenberg.

Seniorchef Rudolf Rampf hat die Geschäfte federführend an seine Nachfolger übergeben und will als Vorsitzender der Geschäftsleitung nur noch im Hintergrund tätig sein. Bereits im Jahr 2005 trat Michael Rampf, der ältere Sohn des Firmengründers, in die Geschäftsführung der Dachgesellschaft ein. Der 33-Jährige zeichnet seitdem als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing, Qualitätsmanagement, IT, Sicherheit und Personal der Gruppe.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 8-10
72661 Grafenberg
Germany