Kein Bild vorhanden

Um die Übernahme durch eine Investorengruppe zu ermöglichen hat Milacron in den USA um Schutz vor Gläubigerforderungen gemäß „Chapter 11“ ersucht. Chapter 11 regelt die vom Gericht überwachte Reorganisation der Firmenfinanzen. Das Tagesgeschäft des Unternehmens wird unter Kontrolle des Aufsichtsrats und durch den CEO Dave Lawrence weitergeführt. Frische Liquidität in Höhe von 40 Mio. US-Dollar kommt von den Investoren Avenue Capital Group und DDJ Capital Management LLC. In einem zweiten Schritt werden diese die Aktiva von Milacron übernehmen und das Unternehmen mit deutlich verringerter Schuldenlast als Gruppe weiterführen. Gleichzeitig demonstriert die General Electric Capital Corporation ihr Vertrauen in die gefundene Lösung, indem sie weiterhin einen Kreditrahmen von 55 Mio. US-Dollar zur Verfügung stellt.

Chapter 11 ist auf die US-amerikanischen und kanadischen Milacron-Firmen beschränkt. Die in den Niederlanden ansässige Milacron BV, unter deren Dach die europäischen Milacron-Firmen vereint sind, ist davon nicht betroffen. Auch in Zukunft bleibt die Eigenverantwortlichkeit der europäischen Firmen durch ihre Organisation in separate juristische und wirtschaftliche Einheiten erhalten. Dies gilt auch für die Ferromatik Milacron, Malterdingen, die ihre Geschäftstätigkeit unverändert fortsetzt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ferromatik Milacron GmbH

Brühlstraße 10
79331 Teningen
Germany