Kein Bild vorhanden

Die österreichische Kunststofftechnik Waidhofen an der Thaya, kurz KTW, strukturiert das internationale Geschäft neu. Im Zuge dieser Neuausrichtung übernahm Michael Feltes (40) die Vertriebsleitung vom geschäftsführenden Gesellschafter Claus Ziegler, der diese Funktion seit 2008 in Personalunion zusätzlich ausgeübt hatte. Der ausgebildete Werkzeugmacher Feltes, bringt 15 Jahre Erfahrung und ein international, vor allem aber in Asien gesammeltes Wissen in die neue Position mit ein. Er kommt von der AdvalTech-Gruppe, wo er zuletzt Vice President Engineering war. Im Zentrum dieser Tätigkeit stand der Aufbau eines Werkzeugbaus in Suzhou/China sowie die Vertriebsverantwortung für Spritzgießwerkzeuge im Asien-Pazifik-Raum. Mit der Verpflichtung von Feltes als Vertriebsleiter will KTW seinen Fokus noch stärker auf die Wachstumsregionen China und Indien legen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?