Der Vertrag für den Verkauf der Menzolit-Gruppe, Heidelberg, an den deutschen Investor All-Finanz ist unterzeichnet. Anfang März hatte das Schwedische Unternehmen Plastal, zu dem Monzolit bislang gehörte, Insolvenz angemeldet. Schon zuvor waren die Verkaufsverhandlungen recht weit fortgeschritten, gerieten aber durch die Insolvenz ins Stocken. Nun wurden sie zum Abschluss gebracht. Der strategische Investor mit All-Finanz Sitz in Freising bei München ist alleiniger Anteilseigner von mehreren mittelgroßen Unternehmen, die hauptsächlich im Sektor Kunststoffverarbeitung aktiv sind. Mit dem Eigentümerwechsel soll Menzolit restrukturiert und eine neue Basis für die Anlagen in Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und China geschaffen werden. Das Unternehmen wird sich weiterhin auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Neben der Herstellung von duroplastischen Compounds wie SMC, BMC und CIC gehört dazu die Entwicklung von Technologie und Produkten.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Menzolit GmbH

Gute Änger 11
85356 Freising
Germany