MAHLANLAGE Die Baureihe HB von Herbold vereint die Vorteile eines Einwellenshredders mit denen einer Schneidmühle. Der Konzeption liegt die Idee des Vorratsbunkers mit Hydraulikstempel kombiniert mit einer Schneidmühle zugrunde. Durch die Gestaltung des Mahlraums und die hohe Schnittfolge kann man in einem einzigen Arbeitsschritt Ballenware, aufgeschnittene Folienrollen, zusammenhängende Bündel aus Angussspinnen, aber auch große und dickwandige Anfahrklumpen in einem Arbeitsgang zu fertigem Mahlgut verarbeiten. Die einstufige Lösung hat weitere Vorteile wie kompakte Bauweise, leichtere Reinigung bei Farb- oder Materialwechsel sowie der Entfall der problematischen, schwer zu reinigenden Zwischenförderung mittels Förderband. Schließlich fällt auch die Energiebilanz deutlich günstiger aus als bei einer zweistufigen Lösung oder einer durch Schwerkraft beschickten Mühle.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Herbold Meckesheim GmbH

Industriestr. 33
74909 Meckesheim
Germany