Die Lühr Group, Hamburg, ist über WFT, Coppengrave, an der Produktion des 2006er Modells des Audi TT beteiligt. Der Werkzeugbauer stellt die ersten 500 Instrumententafeln für den Serienstart des neuen Roadster für Audi selbst her. Anfang kommenden Jahres liefert die Hamburger Mutterfirma Hermann Lühr zudem die kompletten Anlagen zur Fertigung von Instrumententafel und Hutze des TT an den Audi-Zulieferer Collins & Aikman. Mit den bei WFT konstruierten und hergestellten Schäumwerkzeugen wird dieser dann ab 2006 im tschechischen Hodonin das Armaturenbrett für die laufende Serie fertigen. Bei der Vergabe dieses Auftrags kam der Lühr Group ihre Konstellation von Werkzeug- und Maschinenbauspezialisten zugute, durch die sie die Entwicklung kompletter Fertigungslinien aus einer Hand bieten kann.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Lühr Modell-und Formenbau GmbH

Schützenwall 37-41 Haus D
22844 Norderstedt
Germany