Kein Bild vorhanden

Nach einer Konsolidierungsphase verzeichnete die Schweizer Kunststoffindustrie im vergangen Jahr wieder einen leichten Aufschwung. Wie der Kunststoff Verband Schweiz (KVS), Aarau, mitteilt, belief sich der Gesamtumsatz der Branche auf 11,7 Mrd. Fr. Die Anzahl der Firmen nahm von 837 im Jahr 2004 auf 850 zu. Sie beschäftigten insgesamt 33248 Mitarbeiter und verarbeiteten 888100 t Kunststoff (+3,3 % gegenüber 2004). Der Export von Halbzeugen und Fertigprodukten wuchs um 2 % auf 3,41 Mrd. Fr. In den letzten Jahren hat die Branche große Investitionen in die Modernisierung der Produktion getätigt und die Produktivität kontinuierlich gesteigert. Die Umsätze pro Mitarbeiter nahmen von 287000 Fr. im Jahr 2002 auf 351000 in 2005 zu.


Für das laufende Jahr rechnet der KVS mit einer Fortsetzung des Aufschwungs. Gemäß den aktuellen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) erhöhte sich der Export von Kunststoffprodukten im Mai um 18,6 % gegenüber dem Vorjahresmonat. In der Periode Januar bis Mai stieg der Export kumuliert um 10,6 % gegenüber der entsprechenden Periode in 2005.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Swiss Plastics

Schachenallee 29c
5000 Aarau
Switzerland