Logo der Veranstaltung

In Leipzig findet am 26. und 27. Januar 2022 die fachübergreifende Tagung "Kunststoff trifft Medizintechnik" statt. (Bild: KUZ)

Die Kunststoff- und Medizintechnik bewegen sich aktuell in einem dynamischen Marktumfeld: Globale Megatrends wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung sowie der demografische Wandel haben einen erheblichen Einfluss auf die Entscheidungen in Unternehmen. Ebenso zeigt die Corona-Pandemie, dass schnelle und effiziente Forschung und Entwicklung in diesen beiden Branchen gefragter denn je sind. Wie gehen beide Branchen mit den aktuellen Herausforderungen und den tiefgreifenden Veränderungen um? Was kann daraus für das eigene Unternehmen abgeleitet werden?

Theoretische Anforderungen versus Machbarkeit

Bei der anwendungsorientierten Tagung steht die Medizintechnik mit ihrer gesamten Wertschöpfungskette im Fokus. Thematisch spannt das Vortragsprogramm den Bogen vom Kunststoff speziell für medizinische Anwendungen über die Verarbeitungstechnik zu hochwertigen medizinisch-technischen Lösungen bis hin zur Messtechnik und Qualitätssicherung. Referenten namhafter Unternehmen geben anhand
von Best Practice Lösungen spannende Einblicke in ihre Arbeit und zeigen Herausforderungen und Potenziale für die Kunststoffverarbeiter im Bereich der Medizintechnik. Gleichzeitig werden neue Möglichkeiten der Kunststofftechnik für die Medizinbranche dargestellt. Die dynamische Entwicklung beider Branchen beflügelt innovative Lösungen für ein breites Anwendungsfeld.

Die Tagungsreihe „Kunststoff trifft Medizintechnik“ findet als branchenübergreifende Plattform zum Erfahrungsaustausch bereits zum dritten Mal in Leipzig statt. Mit dem Ziel, den Dialog der Unternehmen aus beiden Branchen zu unterstützen und Potenziale zur Zusammenarbeit aufzuzeigen, präsentiert der Veranstalter das Tagungsprogramm. Eine informative Fachausstellung, verschiedene Workshops sowie eine Exkursion vervollständigen das Vortragsprogramm.

Quelle: KUZ

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?