3d Männchen mit Männchen aus dem 3d Drucker

Drucken – oder drucken lassen? Für die additive Fertigung gibt es einen eigenen Dienstleistungssektor. (Bild: Fotomek – Adobe Stock)

Längst geht es hier nicht mehr nur im Prototypenbau, sondern auch ganze Kleinserien entstehen mittels additiver Verfahren wie Fused Deposition Modeling (FDM), Lasersintern, Laserschmelzen und Stereolithografie. Da die Anschaffung eines industriellen 3D-Druckers nach wie vor ein Kostenfaktor ist, bieten einige Unternehmen additive Fertigung als Dienstleistung an – 3D-Druck-as-a-Service.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?