Siloanlage

In Wingles, Frankreich, produziert Ineos nun auch ABS. (Bild: bandung - stock.adobe.com)

Neben Antwerpen, Belgien, und Köln ist das französische Wingles der dritte Standort an dem Ineos Styrolution, Frankfurt, Acrylonitrile butadiene styrene (ABS) produziert. Dazu wurde nun eine frühere Polystyrolanlage entsprechend umgerüstet.

Am Standort Wingles plant Ineos Styrolution künftig 50.000 Jahrestonnen ABS zu produzieren. Insbesondere in Europa sei die Nachfrage danach in Branchen wie Bau, Haushalt, Compounding und Automotive gestiegen.

"Die neue ABS-Anlage in Wingles erhöht nicht nur die ABS-Kapazität in Europa, sondern ermöglicht es uns auch, neue ABS-Lösungen anzubieten, um der wachsenden Kundennachfrage in einem breiteren Portfolio gerecht zu werden."

An den Standorten in Antwerpen und Wingles werden künftig Standard-ABS-Lösungen unter den Marken Terluran und Lustran produziert. In Köln konzentriert sich das Unternehmen auf die Herstellung von ABS-Speziallösungen unter der Marke Novodur. In Wingles wird man aber auch weiterhin Polystyrol für die Bau- und Verpackungsindustrie herstellen.

Quelle: Ineos Styrolution

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?