Die Servomold-Geschäftsführer Bianca und Thomas Meister.

Die Servomold-Geschäftsführer Bianca und Thomas Meister. (Bild: Servomold)

Mit dem neuen Namen wollen die Geschäftsführer Bianca und Thomas Meister die Fokussierung auf anwendungsspezifische Komponenten und integrierte Systemlösungen für die Automatisierung von Spritzgießwerkzeugen noch deutlicher hervorheben.

1998 als Konstruktionsdienstleister gestartet, folgten schon ein Jahr später die Entwicklung und Patentierung von Tunnel-Anguss-Einsätzen. 2011 gründete Meister den Unternehmensbereich Servomold, dessen Namen das Unternehmen jetzt übernommen hat.

Alles rund um die Automatisierung von Spritzgießwerkzeugen

„Als Berater, Konstrukteur und Lieferant bündeln wir die über 20-jährige Unternehmenserfahrung rund um die Automatisierung von Spritzgießwerkzeugen“, sagt Meister. „Unsere Technologien bieten unzählige Möglichkeiten, rotatorische und lineare Bewegungen mit höchster Prozess- und Werkzeugsicherheit zu realisieren. Dabei ermöglichen sie deutliche Energieeinsparungen im Vergleich zu hydraulischen und pneumatischen Systemen.“ Das Geschäft mit Tunnel-Anguss-Einsätzen wird der bisherige Mitgeschäftsführer Andy Walter unter eigener Regie weiterführen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?