Z-System-Baugruppe mit Finne und Grundplatte.

Z-System-Baugruppe mit Finne und Grundplatte. (Bild: Hotset)

Die Temperiersysteme von hotset spielen nicht nur in der industriellen Prozess- und Verfahrenstechnik eine zentrale Rolle, sondern in wachsendem Maß auch im medizin-, dental- und labortechnischen Apparate- und Anlagenbau. Dabei deckt das Unternehmen mit Stammsitz in Lüdenscheid inzwischen eine große Bandbreite an Anwendungen ab. Die Grundlage dafür bilden einerseits ein Angebot an einsatzfertigen und kurzfristig verfügbaren Heizelementen und Thermosensoren und andererseits die kundenspezifische Realisierung von Systemlösungen, die als funktionelle Einheiten übergeordneter Prozesse und Verfahren die treffsichere und exakt regelbare Temperaturführung ermöglichen. „Beide Leistungsbereiche werden wir den Besuchern der diesjährigen Medtec Live in Stuttgart vorstellen. Der Schwerpunkt unseres Ausstellungsprogramms am Stand 330 in Halle 10 liegt allerdings auf der Darstellung unserer Temperier- und Analysesysteme für die Geräte-, Apparate- und Maschinenbauer der Medizin- und Dentaltechnik. Dabei geben wir sowohl Einblicke in bestehende Partnerschaften als auch in die Möglichkeiten zukünftiger Entwicklungsprojekte“, erklärt Sven Braatz, der Vertriebsleiter und Vice President von Hotset.

Drei Systeme, drei Lösungen

Zu den wichtigsten Prozesslösungen von Hotset, die derzeit im Bereich Medizin- und Labortechnik zum Einsatz kommen, gehören vorrangig drei Systeme: Erstens, das Z-System zur partiell-zyklischen Temperierung von Spritzguss-Werkzeugen für die Herstellung von medizintechnischen und optischen Bauteilen; zweitens, das P-System mit seinen Flächenheizplatten zur Wärmebehandlung medizintechnischer und hygienesensibler Verpackungsfolien und Klebeprozesse; und drittens, das D-System zur In-situ-Analyse und medizintechnischen Validierung des thermohydraulischen Geschehens in Wasserkreisläufen. „Alle drei Systemlösungen stehen im Dienst der hochpräzisen und prozessintegrierten Verteilung, Zuführung, Bereitstellung und Überwachung von Temperaturen in Prozessen und Verfahren, die zentrale Bedeutung haben für die Realisierung qualitativ hochwertiger Medizinprodukte, die im internationalen Wettbewerb bestehen müssen“, betont Braatz.

Medtec Live 2022
Halle 10, Stand 10-330

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hotset GmbH

Hueckstraße 16
58511 Lüdenscheid
Germany