Kein Bild vorhanden

GRANULATOREN Für das Granulieren von Polystyrol und Polyoxymethylen hat Coperion seine Wasserringgranulieranlagen WRG optimiert und die Baureihe mit neuen Größen vervollständigt. Bei diesen Kopfgranulierungen kommt das Kühl- und Transportmedium Wasser nicht in Kontakt mit der Lochplatte. Die Messer schneiden die Schmelzestränge und dabei werden die noch heißen, schmelzeförmigen Granulatpartikel in den umlaufenden Wasserring geschleudert, dort abgekühlt und im Wasserstrom aus der Granulathaube gefördert. Daher weist dieser Anlagentyp eine sehr kompakte Bauweise auf und arbeitet mit geringen Betriebskosten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?