Kein Bild vorhanden

In diesem Sommer feierte der Masterbatchhersteller Grafe, Blankenhain, sein 15-jähriges Bestehen. Mit Zuschlagstoffen für Kunststoffe hat sich das Thüringer Familienunternehmen seit 1991 einen Namen in Deutschland und über 30 anderen Ländern gemacht. Produkte aus diesem Haus tragen dazu bei, dass es Playmobilfiguren in vielen leuchtenden Farben gibt, der Innenraum neuer Autos nicht mehr nicht mehr so lange nach Plastik riecht oder Pflanzen unter der Plane im Gewächshaus genügend Licht erhalten, ohne dass die sich bildende Wärme der Sonneneinstrahlung sie zerstört.


Die Basis für den Erfolg sieht die Unternehmensleitung in der Flexibilität und Schnelligkeit bei der Umsetzung der Kundenwünsche, dem besonderen Service sowie den innovativen Produkten, die über 190 Mitarbeiter in eigenen Labors entwickeln. So würden beispielsweise jedes Jahr knapp 10000 verschiedene Farbvarianten neu hergestellt und getestet, um den Wünschen der anspruchsvollen Kunden gerecht zu werden. Um die nach eigenen Worten gute Wettbewerbsposition auch in Zukunft zu halten, investiert Grafe kontinuierlich in neue Mitarbeiter sowie in die Verbesserung von Produktionsanlagen und Forschungseinrichtungen. Hierzu zählt auch das neue Compoundierzentrum, das aus Anlass des Firmenjubiläums im Juli eröffnet wurde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Grafe Advanced Polymers GmbH

Waldecker Str. 21
99444 Blankenhain
Germany