Kein Bild vorhanden

Vom 18. bis 20. September präsentierte sich das 4. Aachener Kolloquium für Lasertechnik AKL 2002 (Veranstalter: Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, Aachen) abermals als zentrales Forum für angewandte Lasertechnik. Über 400 Teilnehmer, darunter Vertreter führender Laserhersteller und innovativer Laseranwender, diskutierten über erfolgreiche und potentielle Anwendungen sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich der Lasertechnik. Anhand von Beispielen aus der industriellen Praxis und F&E-Ergebnissen wurden in insgesamt 36 Vorträgen die Perspektiven der Lasertechnik branchenübergreifend dargestellt. Daneben wurden am Fraunhofer ILT und bei den Firmen des hier ansässigen Anwenderzentrums in über 60 Demonstrationen neueste Systeme und Verfahren vorgeführt. Auf der konferenzbegleitenden Ausstellung zeigten 30 Aussteller ihre Exponate. Erstmals fand der „Laser-Business-Tag“ statt, der in elf Fachvorträgen aktuelle Infos zum Lasermarkt und zu Finanzdienstleistungen für Investoren und Unternehmensgründer bot. Dr. Guido Hennig (MDC Max Daetwyler AG) und Dr. Gisbert Staupendahl (Universität Jena) wurden im Rahmen des AKL 2002 mit den Innovationspreisen Lasertechnik ausgezeichnet. Die Inhalte sämtlicher Vorträge sind in zwei Tagungsordnern mit zusammen rund 800 Seiten festgehalten und können bezogen werden unter Tel. 0241/8906–194.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Steinbachtr. 15
52074 Aachen
Germany