Rexam, Neuenburg, war einmal mehr bei Ferromatik Milacron in Malterdingen, um eine vollelektrische Elektra evolution 110 und eine hydraulische K-TEC 155 abzunehmen. Die beiden Maschinen komplettieren ein Paket von insgesamt 16 Maschinen, die der Spritzgießmaschinenhersteller innerhalb der letzten sechs Monate nach Neuenburg geliefert hat. Die nächsten drei Maschinen sind bereits zur Auslieferung geplant. Das Paket des letzten halben Jahres setzt sich aus sieben vollelektrischen Spritzgießmaschinen der Elektra evolution Baureihe sowie neun hydraulischen Hochleistungs-Spritzgießmaschinen der K-TEC Baureihe zusammen, jeweils im Schließkraftbereich zwischen 850 und 2000 kN. Auf den Maschinen fertigt Rexam pharmazeutische Teile wie Insulinspritzen und Asthmainhalatoren.


Die langjährige Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen, die keine 30 Autominuten voneinander entfernt liegen, geht bis in die 60er Jahre zurück und wurde in den letzten beiden Jahren deutlich intensiviert. Vor einem Jahr orderte Rexam die erste vollelektrische Spritzgießmaschine für das Werk Neuenburg.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?