VERBINDUNGSTECHNIK Die Verbindungstechniker von Ejot haben mit dem Deltasert eine neue, anwendungsfreundliche Insert-Lösung entwickelt. Dieser ermöglicht eine Verbindung in hoch beanspruchte thermoplastische Bauteile, die bisher nur mit herkömmlichen, eingelegten oder nachträglich eingeschalten Inserts realisierbar war. Das Insert lässt sich einfach selbstfurchend mit einem Schraubgerät in das vorbereitete Kunststoffbauteil einschrauben. Aufwendige Vorarbeiten, wie lange Zykluszeiten des Eindrückvorganges sowie Einbetten des Inserts durch Wärme oder Ultraschall, entfallen. Die anschließende Montage des Klemmteils auf dem Insert erfolgt mit der Altracs 60 Schraube des Herstellers, einem ebenfalls selbstfurchenden Verbindungselement für die Verschraubung in Leichtmetalle. Damit entsteht eine zuverlässige, aber dennoch lösbare Direktverschraubung für hoch beanspruchte Kunststoff-Bauteile.

Fakuma 2009, Halle B3, Stand 3114

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EJOT GmbH & Co. KG

Untere Bienhecke
57334 Bad Laasphe
Germany