Solarrennwagen

Covestro unterstützt das Team Sonnenwagen Aachen bei der Entwicklung des Solarrennwagens Covestro Photon. (Bild: Team Sonnenwagen Aachen)

Covestro bleibt bis 2023 Hauptsponsor des Teams Sonnenwagen Aachen. Die Förderung umfasst dabei zwei neue Solarrennwagen des Teams aus Studierenden der RWTH Aachen und FH Aachen für die Bridgestone World Solar Challenge, das wohl härteste Solarautorennen der Welt. In diesem Jahr fällt das Rennen jedoch aufgrund der Corona-Pandemie aus. Das Team entwickelte für das diesjährige Rennen den Covestro Photon, einen solarbetriebenen Rennwagen, der jetzt virtuell der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und an verschiedenen Rennen in der Region Europa, Nahost und Afrika (EMEA) teilnehmen soll. Darunter auch der Solar Challenge Morocco 2021.

"Durch den Einsatz innovativer Technologien ist der Covestro Photon unser effizientester Sonnenwagen. Wir freuen uns auf die Kooperation mit Covestro und machen gemeinsam einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität", erklärt Simon Quinker, zweiter Vorsitzender von Team Sonnenwagen Aachen. Weitere Informationen zu den Fahrzeugen und den weiteren Hintergründen gibt es hier.

 

Nachhaltigere Materiallösungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft

Covestro entwickelt schon seit längerem Materiallösungen für die Elektromobilität, setzt aber auch auf die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien wie die Solar- und Windkraft. Sie ist zusammen mit dem Einsatz alternativer Rohstoffe und der Entwicklung innovativer Recyclingkonzepte Teil eines umfassenden Programms, mit dem sich Covestro vollumfänglich auf die Kreislaufwirtschaft ausrichtet. Dazu kooperiert das Unternehmen mit vielen Partnern entlang der Wertschöpfungskette sowie mit Hochschulen und Instituten.

In den Solarautos des Teams Sonnenwagen testet Covestro nachhaltige Werkstoffe unter den extremen klimatischen Bedingungen, die typischerweise auf solchen Rennstrecken herrschen: eine sehr hohe UV-Strahlung, hohe Temperaturen und mechanische Erschütterungen während der Fahrt. Neben teilweise biobasierten Rohstoffen will das Unternehmen im nächsten Fahrzeug auch rezyklierte Kunststoffe an den Start bringen.

 Quelle: Covestro

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

COVESTRO AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Germany