Kein Bild vorhanden

COMPUTERTOMOGRAPH Für seinen Computertomographen (CT) v|tome|x L450 von GE Sensing & Inspection hat das TPW Prüfzentrum, Neuss, nun ein Tüv-Zertifikat erhalten. Der Tüv Rheinland bescheinigte dem Dienstleister damit bestmögliche Qualität der Messungen und eine einwandfrei funktionierende Technik. Der CT ersetzt das klassische zweidimensionale Röntgenbild durch eine dreidimensionale 1:1-Abbildung des Werkstücks. Sie ermöglicht es, Besonderheiten im Material genau in Größe und Position zu definieren. Dabei ist jeder Werkstoff für die Prüfung geeignet, egal ob Kunststoff, Keramik oder Stahl. Das CT-Bild gibt selbst Stellen, die mit herkömmlichen Methoden nicht zu erreichen sind, originalgetreu wieder. Da der Abstand zwischen Röhre und Werkstück variabel ist, kann der CT sowohl sehr kleine Objekte mit einem Volumen von weniger als 1 mm3 als auch besonders große Bauteile mit Maßen bis etwa 1 m3 effektiv prüfen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?