Blütenmotiv auf Folie für Flakonkappe umspritzt

Die Gestalt der Flakonkappe verlässt den gewohnten Boden der schlanken Formen und präsentiert sich jetzt als nahezu kreisrunde Scheibe. Darin eingebettet ist ein Abbild der Blütenblätter, das von hoch transparentem Kunststoff Surlyn (Kunststoff-Ionomere) von DuPont umgeben und von beiden Seiten sichtbar ist. Die Kappe hat einen Durchmesser von fast 70 mm und eine Dicke von 8 mm. Sie wird von dem schwarzen Pumpmechanismus des Flakons gehalten, der dadurch an den Stempel der Mohnblüte erinnert.

Die Herstellung der Flakonkappe war eine Herausforderung, denn das Folienbild muss beschädigungsfrei zwischen zwei Surlyn-Spritzgussteile eingebettet werden. Dazu wird zunächst ein Teil hergestellt, das dann im zweiten Schritt zusammen mit der Folie umspritzt wird. Dabei ist es gelungen, den Bereich zu minimieren, der für die Haftung beider Teile aneinander erforderlich ist, und beide Anspritzpunkte zu verbergen. Der Verpackungsspezialist SAF erreichte diese Ziele dank der besonderen Schmelze-Fließeigenschaften von Surlyn, das bei niedrigeren Temperaturen verarbeitbar ist als andere Kunststoffe. Sandrine Kuntzelmann, Vertriebschefin bei SAF ergänzt: „Über seine Verarbeitungsvorteile hinaus bietet der Verpackungskunststoff von DuPont auch die erforderliche glasklare Transparenz. Dadurch tritt das Blütenmotiv besonders hervor und zugleich bietet ihm die Flakonkappe sicheren Schutz.“

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DuPont de Nemours (Deutschland) GmbH

Hugenottenallee 173
63263 Neu-Isenburg
Germany