Kein Bild vorhanden

Die Polymer-Chemie, Bad Sobernheim, hat ihren bisherigen Bereich Kunststoff-Compounds in die neu gegründete, rechtlich selbstständige Polyblend GmbH am gleichen Standort überführt. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft sind Hans Schobel und Dirk Breitbach. Beide haben bereits bei Polymer-Chemie entsprechende Funktionen inne. Mit 90 Mitarbeitern fertigt der ausgegliederte Bereich jährlich rund 75000 t Compounds auf Basis von Polyolefinen und Technischen Kunststoffen. „Mit diesem Schritt erreichen wir eine klare Abgrenzung der Aktivitäten von Polyblend gegenüber denen unseres Bereichs PVC-Compounds, dem Gründungssegment der Gruppe“, begründet Gerald Hauf, Mitglied der Geschäftsleitung der Polymer-Chemie, die Ausgliederung.

Polymer-Chemie hatte die Kunststoff-Compounds 1986 räumlich von seinen PVC-Aktivitäten getrennt. Seit dieser Zeit entwickelten sie sich zum mengenmäßig umsatzstärksten Segment der Firmengruppe. Dazu trugen insbesondere die Lohncompoundierung für verschiedene Polymerhersteller, aber auch die Lohncompoundierung und Eigenentwicklungen für die Folienindustrie bei. Aufgrund der starken, weiter steigenden Nachfrage plant das neu gegründete Unternehmen bereits für 2010 eine Erweiterung seiner Produktionskapazitäten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Polymer-Chemie GmbH

Haystraße
55566 Bad Sobernheim
Germany