Über den Stand der Technik und das Potenzial von Biopolymeren informierten sich rund 200 Teilnehmer aus Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Italien, Österreich und der Schweiz bei dem interdisziplinären Kooperationsforum „Biopolymere – Rohstoffe, Technologien, Anwendungen“ am 23. Oktober in Straubing. Das Spektrum des von Bayern Innovativ als Koordinator des Netzwerkes „Life Science Bavaria“ gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing konzipierten und organisierten Forums reichte von einer Ausdehnung der stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe über weiterentwickelte chemische und biotechnologische Prozesse bis hin zur Verarbeitung zu neuen Produkten für verschiedenste industrielle Anwendungen – von der Verpackung über Textil und Automobil bis hin zur Medizintechnik..

Paul Gatenholm, Professor am Virginia Polytech Institute (USA) und Gründer der Firmen Xylophane und Arterion (Schweden), stellte Möglichkeiten der chemischen und enzymatischen Modifikation pflanzlicher Polysaccharide wie Xylane oder Arabinose vor. Eingesetzt werden diese Polymere z. B. als Materialien mit Barriereeigenschaften für Sauerstoff und Aromen im Verpackungssektor oder als künstliche Blutgefäße.

Dr. Karlheinz Hausmann von DuPont, Genf, präsentierte einen Weg, den Anteil nachwachsender Rohstoffe bei Hochleistungs-Kunststoffen zu erhöhen. Hierzu wird ein Zwischenprodukt der Polymersynthese, das 1,3-Propandiol, über Fermentation aus Maisstärke gewonnen. Die Gebrauchs- und Verarbeitungseigenschaften der daraus synthetisierten Kunststoffe entsprechen denen von Polymeren auf petrochemischer Basis oder übertreffen diese sogar.

Eine begleitende Ausstellung bot einen Überblick über Technologien und Dienstleistungen rund um das Thema Biopolymere. Am Vortag der Veranstaltung hatten die Teilnehmer des Kooperationsforums Gelegenheit, das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe vor Ort zu besichtigen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?