BASF-Tanklager in Ludwigshafen

Die BASF will den CO2-Ausstoß unternehmensübergreifend schneller vorantreiben. Dazu wurde nun eine neue Projektorganisation geschaffen. (Bild: BASF SE)

BASF bündelt ihre unternehmensübergreifenden Aktivitäten in einer neuen Projektorganisation: So will man die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um 25 Prozent gegenüber 2018 senken und bis 2050 klimaneutral werden.

Die neu geschaffene Einheit agiert dabei unter dem Namen „Net Zero Accelerator“. Sie unterstützt bei der Umsetzung und Beschleunigung von Projekten hin zu CO2-armen Produktionstechnologien, Kreislaufwirtschaft und erneuerbaren Energien. Die neue Projektorganisation mit Sitz in Ludwigshafen startet am 1. Januar 2022 mit zunächst rund 80 Mitarbeitern.

Weitere Projekte sollen dazu beitragen, die CO2-Ziele der BASF zu untermauern

Geleitet wird die Einheit künftig von Dr. Lars Kissau. Unter seiner Leitung werden bereits laufende und neue Projekte zur Erreichung der CO2-Reduktionsziele auf Unternehmensebene weltweit auf den Weg gebracht und vorangetrieben. Ziel ist es, die Projekte in den nächsten Jahren in die Implementierungsphase zu bringen.

Parallel arbeiten die Unternehmensbereiche weiterhin an bereichsinternen Projekten zur Umsetzung der unternehmenseigenen CO2-Reduktionsziele. Zu diesen Projekten zählen beispielsweise beispielsweise die Aktivitäten auf dem Gebiet der Kreislaufwirtschaft wie Chemcycling (Lesen Sie hier mehr zu Chemcycling) oder der CO2-freien Technologien wie die Methanpyrolyse. Erneuerbare Energien sind ein weiteres Aufgabenfeld. Dazu hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten verschiedene Projekte angestoßen und konkrete Vereinbarungen unterzeichnet. Beispiele sind ein Vertrag mit Vattenfall über den Erwerb von 49,5 % an dem Windpark Hollandse Kust Zuid mit einer Gesamtleistung von 1,5 GW und ein über 25 Jahre laufender Stromliefervertrag über die Abnahme von 186 MW Leistung aus dem von Ørsted geplanten Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 3 in der deutschen Nordsee.

Quelle: BASF

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany