Kein Bild vorhanden

Im Zuge der Einführung der Unternehmensmarke BASF für die europäischen Polyurethan-Standorte folgt nun in einem zweiten Schritt die Änderung der Elastogran-Gesellschaftsnamen. So wird die Elastogran GmbH mit Sitz in Lemförde künftig BASF Polyurethanes GmbH heißen. Dies folgt einer weltweit bereits eingeführten Systematik. An der rechtlichen Identität der Gesellschaften wird sich nichts ändern. Mit der Änderung der Gesellschaftsnamen in rund einem Dutzend europäischer Länder wird im Januar 2010 begonnen, dies soll unter Berücksichtigung lokaler rechtlicher Erfordernisse bis zur Jahresmitte abgeschlossen sein. Der Name Elastogran wird fortgeführt in der kürzlich europaweit präsentierten BASF-Marke PU Solutions Elastogran.

„BASF investierte allein in den vergangenen zehn Jahren rund eine Milliarde Euro in die Standorte und das europäische PU-Geschäft“, betont Jacques Delmoitiez, President BASF Polyurethanes. Dies verdeutliche den hohen Stellenwert der Polyurethane bei dem Ludwigshafener Chemiekonzern. So wurde vor kurzem ein neues Systemhaus in der Slowakei eröffnet. Weitere Investitionen werden 2010 beispielsweise mit der Eröffnung eines Systemhauses in Polen folgen. „Die Polyurethan-Systemhäuser sind Teil des weltweiten BASF-Verbunds. Dadurch können wir unseren Kunden und Partnern weltweit das Wissen und die Lösungskompetenz bieten, die BASF aufgrund ihrer Präsenz in vielen wichtigen Branchen wie der Bau und der Automobilindustrie hat.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF Polyurethanes GmbH

Landwehrweg
49448 Lemförde
Germany