Separator-Folien

Ab 2022 wollen Polypore und Semcorp in die Produktion von Separator-Folien einsteigen. (Bild: Celgard)

Polypore ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Asahi Kasei. Zusammen mit Shanghai Energy New Materials Technology (Semcorp) hat man nun in China ein Joint Venture zur Produktion von Trockenprozess-Separatoren gegründet. Die Produktion soll 2022 mit einer Kapazität von 100 Mio m² pro Jahr starten und kontinuierlich bis etwa 2028 auf eine Mrd. m² pro Jahr erhöht werden.

Auf der Grundlage einer Lizenz der Polypore-Tochtergesellschaft Celgard plant das Joint Venture in China hochwertige Separator-Folien für Lithium-Ionen-Batterien (LIBs) herzustellen und zu verkaufen. Die Separatoren werden in Energiespeichersystemen und Elektrofahrzeugen eingesetzt. Der LIB-Markt in China ist der weltweit größte und wächst dynamisch, insbesondere im E-Mobilitätsbereich. Das neu gegründete Joint Venture will die wachsende Nachfrage nach Trockenprozess-Separatoren für Energiespeichersysteme decken.

Know-how und Technologie per Lizenz von Celgard

Gemäß der Technologielizenz für einlagige PP- und coextrudierte mehrlagige PP-Membrane übernimmt das neue Unternehmen die Trockenprozess-Membrantechnologie sowie das Know-how hinsichtlich Fertigung und Ausrüstung von Celgard. Ab 2022 soll die Produktion von Separator-Folien dann starten. „Das Joint Venture wird wettbewerbsfähige Hochleistungsseparatoren für LIBs in China für Energiespeicher- und Mobilitätsanwendungen liefern. Die Kombination der Stärken beider Unternehmen macht neue Lösungen für die weltweiten Herausforderungen in den Bereichen Umwelt und Energie möglich", erklärt Lie Shi, Präsident von Celgard. „Mit diesem Joint Venture ergreifen wir nun die riesige Chance auf dem Energiespeicher-Markt mit Trockenabscheidern, so wie Semcorp die Chance auf dem Markt für E-Mobilität mit Nassabscheidern ergriffen hat", ergänzt Semcorp Chairman und CEO Paul Xiaoming Lee.

Das müssen Sie über die Folien-Separatoren für Lithium-Ionen-Batterien wissen

Separatoren bestehen aus einer dünnen mikroporösen Folie aus Polyolefin, die zwischen Kathode und Anode von Lithium-Ionen-Batterien angebracht ist. Sie verhindern den Kontakt zwischen den Elektroden, der zu einem Kurzschluss führen würde, und lässt gleichzeitig Lithiumionen zwischen den Elektroden hindurch. Separatoren im Trockenverfahren verwenden Polypropylen (PP) als wesentlichem Werkstoff und werden in einem lösungsmittelfreien Verfahren hergestellt. Der Nassverfahren-Separator verwendet Polyethylen (PE) mit Weichmacher, und bei der Herstellung wird ein Lösungsmittel zur Extraktion des Weichmachers verwendet.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Asahi Kasei Europe GmbH

Fringsstraße 17
40221 Düsseldorf
DE