Zum 27. Mal haben die innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands das Top 100-Siegel erhalten. Im Vorfeld haben die Mittelständler ihre Innovationskraft im Rahmen einer unabhängigen wissenschaftlichen Analyse unter Beweis gestellt.

Bild 2 von 7
Das Unternehmen Fit konnte die Jury von seiner konsequenten Innovationsleistung in der industriellen Fertigung überzeugen. Der Spezialist für industriellen 3D-Druck wurde für sein Innovationsmanagement insgesamt mit „A“ bewertet und liegt damit über dem Durchschnitt der TOP 100-Unternehmen 2020. „Innovation ist nicht die Anwendung von additiven Fertigungstechnologien, sie entsteht vielmehr, indem auf radikale Art und Weise neue Funktionalitäten entwickelt werden. Dazu muss man sich im Kopf frei machen von bestehenden Lösungen. Es geht nicht darum, bekannte Produkte ein wenig zu verbessern. Unsere Leitlinie ist radikale Innovation“, erklärt Carl Fruth, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Fit. (Bildquelle: Fit)

Unternehmen