Aufgrund der aktuellen Situation stehen mittelständische Fertigungsunternehmen vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen. ERP-Systeme unterstützen Unternehmen dabei, agil und aktionsfähig zu bleiben. Dies zeigen Beispiele von mittelständischen Fertigungsbetrieben, die mit Abas ERP arbeiten.

Bild 2 von 14
Im Zuge der Coronakrise war Schott & Meissner Maschinen- und Anlagenbau schnell klar, wie er sein Know-how im Bereich Maschinentechnik im Kampf gegen das Virus einbringen kann. So entwickelt das Unternehmen, gemeinsam mit Partnern, eine Anlage für die Weiterverarbeitung von Vliesstoff zur Herstellung von Atemschutzmasken. Kurze Lieferzeiten, eine hohe Bedienerfreundlichkeit und Produktivität sind die Hauptkriterien. Die Anlage ist in der Lage, Schutzmasken der Klassen FFP1 und FFP2 zu konfektionieren. Je nach Aufbau der Maske produziert die Maschine 40 bis 70 Schutzmasken pro Minute, bei einem Drei-Schicht-Betrieb 53.000 bis 90.000 Masken pro Tag. (Schott & Meissner)

 

 

Unternehmen