Unterschiedlich lange, nach rechts zeigende Pfeile

Die neue digitale Schnittstelle OPC 40079 soll Maschinen und Anlagen unterschiedlicher Systemwelten miteinander vernetzen. (Bild: kiko - stock.adobe.com)

Bei diesem Treffen ging es vor allem darum, Geräte verschiedener Hersteller miteinander zu verbinden. Dabei wurde sichtbar, an welchen Stellen die Spezifikation noch Schwächen hat.

Die aktuell als Entwurf veröffentliche Spezifikation OPC 40079 ist die erste, die eine Kommunikation zwischen Maschinen auf Basis der Technology OPC UA Publish-Subscribe standardisiert. Gegenüber der bereits in mehreren Spezifikationen für verschiedene Maschinentypen erprobten Client-Server-Kommunikation, steht mit Publish-Subscribe eine echtzeitfähige Technologie zur Verfügung. Diese wird benötigt, um eine sichere Interaktion zwischen den Geräten zu gewährleisten, so dass unter anderem Kollisionen auch bei schnellen Bewegungen zuverlässig verhindert werden.

Die während des Plugfests gesammelten Erfahrungen fließen in die weitere Entwicklung des Standards mit ein. Die finale Version soll im Laufe dieses Jahres veröffentlicht werden.

Quelle: VDMA

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?