Grafik

Sepro ermöglicht den Besuchern neuartige Mensch-Maschine-Schnittstellen, die Integration von Gesamtsystemen und künstliche Intelligenz auszuprobieren (Bild: Sepro)

Eine neue, modulare Softwarearchitektur ermöglicht das Management mehrerer Roboter- und Peripheriegeräte über eine einzige, zentrale Steuerungseinheit. In einer Spritzgießzelle steuert dieses System beispielsweise nicht nur einen Linear-Roboter Sepro 5X-25 und einen sechsachsigen Knickarmroboter 6X-140, sondern managed auch alle zusätzlichen Peripheriegeräte wie Förderbänder, Qualitätskontrollgeräte und Tintenmarkierungsmaschine.

Das System kann auch Qualitäts- und Produktionsdaten erfassen, die zur Berechnung der Effektivität der Gesamtanlage verwendet werden und andere betriebliche Erkenntnisse liefern. In der vollautomatischen Zelle werden diese Daten kontinuierlich auf einem großen Videobildschirm für die Besucher angezeigt.

K 2022: Halle 12, Stand A36

Quelle: Sepro

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes auf LinkedIn

PV-Logo

 

 

Aktuelle Informationen für Kunststoffverarbeiter - News, Trend- und Fachberichte über effiziente Kunststoffverarbeitung. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sepro Robotique GmbH

Waldstr. 76a
63128 Dietzenbach
Germany