API iScan3D in der Anwendung: Die Ergonomie des iScan3D ermöglicht sowohl das Scannen als auch taktile Messungen.

API iScan3D in der Anwendung: Die Ergonomie des iScan3D ermöglicht sowohl das Scannen als auch taktile Messungen. (Bild: API)

API führt eine vollständig überarbeitete Version des portable, kabellosen handgeführten 3D-Scanners iScan3D auf den Markt ein. Der iScan3D ist die dritte Generation des APIScanners. Er wurde für den Markt der portablen, dimensionalen Prüfung und des Vor-Ort-Scannens entwickelt, um sowohl genaue Messungen als auch die Erstellung von Punktwolken mit dem ergonomischen Handscanner zu ermöglichen. Um die Position des Scanners genau zu ermitteln und hochpräzise Messungen und Scans zu liefern, wird der iScan3D mit integriertem Controller mit dem Radian Laser Tracker (6DoF = 6 Freiheitsgraden) verbunden. Die mit Scannern an Messarmen verbundenen Nachteile werden vom iScan3D gelöst: Keine Ermüdung des Bedieners mehr, keine schwierigen Messarmpositionen, keine Probleme mit dem Zugang zu den Teilen oder limitierten Messbereichen. Der iScan3D kombiniert taktile und scannende Messungen und gibt dem Benutzer die Option, unabhängig von der Größe der Teile und der Lage der Messmerkmale in einem einzigen Standpunkt zu messen, wo und wann immer er will. Mit dem iScan3D wird das Messarmproblem der Variabilität der Teileprüfdaten von Bediener zu Bediener vermieden. Zu den Anwendungen des iScan3D-Systems gehören Produktionsmessungen in der Werkstatt, die Prüfung und Validierung von Prototypenteilen, hochpräzises Reverse Engineering, große Karosserieteile, Bündigkeit und Spaltmessungen, Hohlräume und Formen, Oberflächenkonturen, Vorrichtungsprüfungen und Ausrichtungen.

 

API iScan3D in der Anwendung: Die Ergonomie des iScan3D ermöglicht sowohl das Scannen als auch taktile Messungen.
API iScan3D in der Anwendung: Die Ergonomie des iScan3D ermöglicht sowohl das Scannen als auch taktile Messungen. (Bild: API)

Leistungsmessung für die Inspektionsherausforderungen von morgen

Die iScan3D Merkmale:

  • Blaue, gekreuzte Laserlinien, die ein einfaches und flexibles Scannen in jede Richtung ermöglichen.
  • Schnelle Messungen mit messtechnischer Genauigkeit - 200.000 Punkte pro Sekunde mit 70μ
    Punktabstand und 50μ Genauigkeit.
  • Integrierte taktile Abtastung für CMM-ähnliche Messungen von internen und externen Merkmalen.
  • Software-Flexibilität - iScan3D kann mit allen gängigen Punktwolken-Messprogrammen verwendet
    werden.

 

Quelle: API

RFID-gechippte Tasterspitzen mit einer Länge bis zu 500 mm.
RFID-gechippte Tasterspitzen mit einer Länge bis zu 500 mm. (Bild: API)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?