Leistand

Die Mikbox will Prozesse nicht optimieren, sie visualisiert die Produktionsmaschine schnell und übersichtlich. (Bild: Mikronik)

Mikronik, Cadolzburg, wird die Vorzüge des Systems auch auf der diesjährigen Fakuma in Friedrichshafen präsentieren. Das Unternehmen positioniert die Mikbox als kostengünstige und systemunabhängige Maschinenanbindung für den KMU-Bereich. Mit mehr als 20 Erfahrung widmet sich das Unternehmen mit dem “MES-Light-System“ dem Thema einer einfachen und kosteneffizienten Maschinenanbindung. Gemeinsam mit einem Kunden hat man nun ein einfaches, übersichtliches und kostengünstiges System entwickelt. Komplexe Funktionen eines MES-Systems blieben bei dieser Entwicklung unbeachtet. Stattdessen konzentrierte man sich auf das was man wirklich braucht, was sich auch im Funktionsumfang des Systems widerspiegelt.

Leitstand mit Fokus auf das Wesentliche

Um das bisherige Leistandsystem bei der GKV Graupner, die sich auf den Kunststoffspritzguss und Werkzeugbau spezialisiert hat, zu modernisieren, brauchte es eine umfassende Marktanalyse. Pläne dafür, lagen bereits seit geraumer Zeit in den Schubladen des Unternehmens. Bei einer Marktanalyse stellte die GKV jedoch fest, dass man viele Funktionen angeboten bekommt, welche man aber nicht benötigt. Die Mikbox erfüllt sämtliche Anforderungen auf unkomplizierte und kosteneffiziente Art und Weise. Innerhalb kürzester Zeit konnte das System innerhalb des Unternehmens umgesetzt werden.

Das webbasierte Touch-Screen-Terminal eignet sich für die Kontrolle sowohl von Spritzgießmaschinen und anderer Anlagen. Hier steht nicht das Optimieren von Prozessen im Vordergrund, vielmehr das Visualisieren und übersichtliche Darstellen der Produktionsmaschinen. Ziel ist es, einen zentralen, schnellen Überblick über die Produktion zu bekommen. Dafür verfügt die die Mikbox über Schnittstellen, die mit jedem auf dem Markt erhältlichen ERP-System verknüpft werden können.

Das ist im Funktionsumfang enthalten:

  • Überwachung der Maschinen
  • Darstellung von Auftragsfortschritt und Maschinenzustand
  • Fehlermeldungen per SMS oder E-Mail an verantwortliche Einrichter
  • Aufträge starten, unterbrechen und beenden
  • Ausschuss erfassen
  • Eingabe von Störgründen
  • Einfache Funktionskontrolle der Geräte
  • Transparente Information
    für den Einrichter
  • Anzeige von Fehlerbildern
  • Hallenplan
  • Verwaltung von Mehrfachwerkzeugen
  • CE, EMV und VDE geprüft

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?