Der Roboter Success 22X. Dies ist die neu entwickelte 5-Achs-Version von Sepros Bestseller – der Success Baureihe.

Der Roboter Success 22X. Dies ist die neu entwickelte 5-Achs-Version von Sepros Bestseller – der Success Baureihe. (Bild: Sepro Group)

„Es ist hervorragend, dass die Fakuma in diesem Jahr wieder stattfindet“, sagte Charles de Forges, CEO der Sepro Group, „Sepro hat eine starke Geschichte zu erzählen. Wir werden 3-, 5- und 6-Achs-Roboter ausstellen, die Teil des umfangreichsten Portfolios der gesamten Branche sind, zu dem zusätzlich ein umfassendes Peripherie-Angebot gehört. Egal, welches Projekt unsere Kunden in Angriff nehmen, ob groß oder klein, komplex oder einfaches Pick-and-Place, sie werden feststellen, dass Sepro eine perfekte Lösung für sie hat.“

Sumitomo-Demag, langjähriger OEM-Partner von Sepro, stellte eine der beiden Spritzgießmaschinen zur Verfügung, die während der Messe auf dem Sepro-Stand Teile produzierten Die 1.300 kN-Presse stellte eine Grundplatte für einen Automobil-Schalthebel her, die von einem SDR 11-Roboter, dem Sumitomo-Demag-Pendant zum Sepro Success 11, aus dem Werkzeug entnommen wurde.

Ebenfalls auf dem Sepro-Stand arbeitete eine elektrische Haitian Zeres 60T mit dem kleinsten Success-Roboter von Sepro, dem Success 5. Auf dieser Maschine wurde der Hygiene-Türöffner "cleankY" gespritzt und entnommen.

Weitere Roboter, die auf dem Sepro-Stand zu sehen waren:

  • Ein S5-25 MED, Sepros neuer 5-Achs-Roboter, der speziell für medizinische Anwendungen einsetzbar ist. Er wird ein medizinisches Bauteil des Schweizer Spritzgießers Fischer Söhne AG handhaben.
  • Ein Success 22X, die überarbeitete 5-Achs-Version von Sepro’s meistverkaufter Roboter-Baureihe, bewegt einen Kühlergrill der BMW 2er Reihe.
  • Ein kleinerer 3-Achs Roboter - ein Success 11 -  wird VW-Radkappenlogos bewegen.
  • Ein S5 Picker, ein servomotorisch angetriebener 3-Achs Angusspicker wird die Entnahme von Angüssen simulieren.
  • Ein 6X-140, ein kleiner 6-Achs-Knickarmroboter, der in Zusammenarbeit mit Yaskawa Motoman hergestellt wird, wird die Handhabung einer Stoßstange zeigen.

 

Quelle: Sepro Group

Einer der neuen Sepro MED-Roboter kommt bei der Handhabung eines medizinischen Bauteils der Schweizer Fischer Söhne AG zum Einsatz.
Einer der neuen Sepro MED-Roboter kommt bei der Handhabung eines medizinischen Bauteils der Schweizer Fischer Söhne AG zum Einsatz. (Bild: Sepro Group)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sepro Robotique GmbH

Waldstr. 76a
63128 Dietzenbach
Germany