Brüderle Kunststofftechnik hat am Standort Rheinhausen seine Lagerkapazitäten erweitert. (Bildquelle: Brüderle)

Brüderle Kunststofftechnik hat am Standort Rheinhausen seine Lagerkapazitäten erweitert. (Bildquelle: Brüderle)

Das Unternehmen hatte im Jahr 2017 seine Produktion auf 50 Maschinen ausgebaut. Dies machte eine Anpassung der Lagerkapazitäten notwendig. Mit dem Neubau einer Lagerhalle mit 1.750 m² wurde dieser Entwicklung Rechnung getragen. Insgesamt stehen 6.500 m² überdachte Fläche sowie 3.500 m² Außenlagerfläche zur Verfügung. Die Halle ist ausgestattet mit einer Regalanlage für über 1.400 Paletten mit einer Höhe von bis zu 2,6 m und ab sofort in Betrieb.

Inbetriebnahme einer Großmaschine

Als weiterer Schritt wird eine Großmaschine mit 1.850 t Zuhaltung und 19.700 ccm in wenigen Wochen installiert und in Produktion genommen. Dadurch erweitert der Lohnfertiger das Produktspektrum, das auf große Spritzgußteile und Großserien ausgelegt ist, weiter nach oben hin.

Gefertigt werden aber auch hochpräzise technische Teile zum Beispiel für die Sanitärbranche, weiße Ware, Automotiv-Teile, Produkte für den Floristik- und Haushaltsbedarf sowie Ladungsträger aller Arten. (sf)