Die Heizpatrone aus Edelstahl gewährt jetzt noch mehr Sicherheit in Form einer ergänzenden zehnjährigen Langzeitgarantie. (Bildquelle: GWK)

Die Heizpatrone aus Edelstahl gewährt jetzt noch mehr Sicherheit in Form einer ergänzenden zehnjährigen Langzeitgarantie. (Bildquelle: GWK)

Als Argument für den Einsatz der weniger effizienten Technologie einer indirekten Beheizung wird gerne die längere Lebensdauer durch Verhinderung von Verkalkungen, Spannungsrissen oder Korrosion an den Heizwendeln angeführt. GWK, Meinerzhagen, setzt jedoch bei seinen weiterentwickelten Longlife-Heizpatronen auf hochwertige Edelstahlmaterialien, die aufgrund der Legierungsanteile Spannungsrisse und Korrosion reduzieren. Darüber hinaus wird mit speziell geführter Medienströmung, optimierter Heizflächenbelastung, Halbleiterrelais und mehrfacher Sicherheitsschaltung für zusätzliche Zuverlässigkeit gesorgt. Diese Entwicklungen haben die Ausfallrate von Heizpatronen mit direkter Wärmeübertragung reduziert. Auf Heizpatrone aus Edelstahl gewährt das Unternehmen künftig in ausgewählten Temperiergeräteserien eine ergänzende zehnjährige Langzeitgarantie.