In sechs Kategorien ging der German Innovation Award an Faurecia Clarion Electronics. Bildquelle: Faurecia)

In sechs Kategorien ging der German Innovation Award an Faurecia Clarion Electronics. (Bildquelle: Faurecia)

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisher am Markt existierenden Lösungen unterscheiden. 2020 wird die Auszeichnung zum dritten Mal vergeben.

Die ausgezeichneten Produkte

•  Die individualisierbare Benutzeroberfläche Mytrenza überzeugte die Jury als „Winner“ in der Kategorie „Automotive Technologies“ durch ihr innovatives, durchdachtes HMI-Design und das intuitive Bedienen, die die Interaktion mit dem Fahrzeug vereinfacht – vom zentralen Touchscreen-Display über das individuelle Unterhaltungssystem bis hin zum in die Armlehne integrierten persönlichen Bedienfeld.

•  Die E-Mirror-Serie ersetzt herkömmliche Außenspiegel durch einen intelligenten Sensor, der dem Fahrer dynamische Sicht und Sicherheitswarnungen bietet und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch optimiert. Mit Hilfe von Bildverarbeitung zur Verbesserung der Echtzeitbetrachtung, insbesondere bei schwierigen Wetter- oder Lichtverhältnissen, ist der E-Mirror mit einer Software verbunden, die den Fahrer vor toten Winkeln warnt, die Fahrspur hält, nahegelegene Fahrzeuge überwacht und Hindernisse erkennt.

• Der Cockpit Domain Controller  reduziert Komplexität, indem er ein einziges System für das Multi-Display-Management bereitstellt – von Infotainment, Cluster und Heads-up bis hin zu Passagier- und Näherungsanzeigen. Es nutzt speziell entwickelte Algorithmen, um verschiedene Systeme zu koordinieren und so ein stärkeres, unterhaltsames 4D-Kinoerlebnis zu schaffen.

• Der gemeinsam mit Aptoide entwickelte Android Apps Market bietet OEMs eine erschwingliche und sichere Plattform für Automobil-Apps. Er ist weltweit mit regional anpassbarem Inhalt verfügbar. Die Verbraucher profitieren von Over-the-Air-Updates und der Home-to-Car-Kontinuität, die sie von Mobiltelefonen gewohnt sind. Der Android Apps Market ermöglicht autozentrische Lösungen, neue Geschäftsmodelle und noch nie dagewesene Erfahrungen im Fahrzeug mit einer White-Label-Lösung.

•  Darüber hinaus erhielten die intelligenten Kopfstützen in der Kategorie „Automotive Technologies“ eine „Special Mention“. Sie schaffen für jeden Insassen eine eigene Klangblase, wobei integrierte Lautsprecher mit Ohr-Tracking-Sensorik dafür sorgen, dass hochwertige Audiosignale direkt zum Ohr geleitet werden.

Massagematte zum Nachrüsten

Die für den Aftermarket entwickelte Massagematte „Smart Massage Cover“ gibt den Nutzern die Möglichkeit, eine Massagefunktion an ihrem Autositz nachzurüsten. Die Matte unterstützt die Wirbelsäule und den Bewegungsapparat. Dank eines patentierten Befestigungssystems kann die Matte nachträglich an der Rückenlehne fast jedes Sitzmodells angebracht werden. Die Frontabdeckung ist zur einfachen Reinigung abnehmbar. Die Smart Massage Cover unterscheidet sich von vergleichbaren Produkten durch die eigens entwickelten Luftkammern, die sich bei Nichtverwendung komplett entleeren. Die Matte ist dadurch im Fall eines Aufpralls kein Sicherheitsrisiko. (sf)