Faurecia will bis 2025 die Ziele der CO2-Neutralität für Scope 1- und 2-Emissionen erreichen. (Bildquelle: Faurecia)

Faurecia will bis 2025 die Ziele der CO2-Neutralität für Scope 1- und 2-Emissionen erreichen. (Bildquelle: Faurecia)

Ein erheblicher Teil der Treibhausgasemissionen von Faurecia sind direkte Emissionen aus kontrollierten Anlagen und indirekte Emissionen aus der Energieversorgung (Scope 1 bzw. 2). Die erste Stufe des Programms sieht den Einkauf von Energie vor, die mit kohlenstoffarmen Brennstoffen oder erneuerbaren Quellen erzeugt wurde. Hinzu kommt das Reduzieren des Energieverbrauchs durch einführen innovativer digitaler Lösungen für Effizienz und Wärmerückgewinnung an allen 300 Standorten von Faurecia weltweit.

Umsetzung erster Meilenstein bis 2025

Nach diesem ersten Meilenstein, der CO2-Neutralität bei Scope 1- und Scope 2-Emissionen im Jahr 2025, strebt die Gruppe die CO2-Neutralität bei kontrollierten Emissionen im Jahr 2030 (Scopes 1, 2 und der größte Teil von Scope 3, mit Ausnahme der Emissionen von Fahrzeugen, die mit Faurecia-Teilen ausgestattet sind) sowie die vollständige CO2-Neutralität aller Emissionen bis 2050 an.

Patrick Koller, CEO von Faurecia: „Die Zielsetzung der CO2-Neutralität ist sowohl ein Ausdruck unserer Selbstverpflichtung, einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und den Planeten zu leisten, als auch eine strategische Geschäftsentscheidung zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit. Mit unserer Initiative wollen wir nicht nur unsere Auswirkungen auf die Umwelt verringern, sondern auch in unserer gesamten Lieferkette langfristige Werte für Lieferanten, Partner, Kunden und Endverbraucher etablieren.”

Jean-Pascal Tricoire, Chairman & CEO von Schneider Electric: „Nachhaltigkeit ist das Herz unserer Strategie – für uns, unsere Kunden und unsere Partner. In Zusammenarbeit mit Faurecia wollen wir entschlossene Maßnahmen ergreifen, um die Effizienz zu steigern, den Kohlenstoffausstoß zu verringern und eine gemeinsame Führungsrolle bei der Bekämpfung des Klimawandels zu übernehmen.“ (sf)