Bedingt durch die Coronapandemie und ihre Auswirkungen auf den Konsum ändere sich aktuell auch die Wahrnehmung von Verpackungen, so die ausrichtenden Verbänd. Ihre eigentliche Funktion rücke wieder stärker in den Fokus: Versorgungssicherheit, Beitrag zur Gesellschaft, Zugang zu sicheren Lebensmitteln, ökologisches Verpackungsdesign, Verwendung von Recyclingmaterialien und Vermeidung unnötiger Verpackungen – unabhängig vom Material. Dies seinen gleichzeitig die aktuellen Herausforderungen. Mit dem PackTheFuture Award werden eben jene Verpackungen ausgezeichnet, die diese Herausforderungen innovativ und nachhaltig erfüllen.

Für die 5. Auflage des Award wurden 58 Verpackungs-Innovationen von europäischen Unternehmen eingereicht. Die hohe Qualität der Einreichungen zeige auf, dass die Mitglieder von IK und Elipso bereits erfolgreich auf dem Weg zu nachhaltigeren Kunststoffverpackungen unterwegs sind. Die hohe Zahl der Einreichungen in der Kategorie Eco Design verdeutliche, dass Unternehmen das Thema Kreislaufwirtschaft verstärkt berücksichtigen.

Der Award ist ein von der World Packaging Organisation (WPO) anerkannter Wettbewerb, dessen Preisträger zur Teilnahme an den WorldStar Awards berechtigt sind. Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs sind damit auch für die WorldStar Awards 2021 qualifiziert. Die Preisverleihung des 5. PackTheFuture Award findet am 24.11.2020 auf der Verpackungsmesse All4Pack in Paris statt. (jhn)