(Bildquelle: Mondi)

Reckitt Benckiser verkauft künftig die Spülmaschinentaps seiner Premium-Linie in einer recyclebaren Verpackung. (Bildquelle: Mondi)

Grund für die Entwicklung ist der Verpflichtung von Reckitt Benckiser (RB), 100 Prozent seiner Kunststoffverpackungen bis 2025 wiederverwertbar oder recycelbar zu gestalten. Das Unternhemen verfolgt bei Kunststoff einen 4R-Ansatz: Reduce, Reuse, Replace, Recycle – Reduzieren, Wiederverwenden, Ersetzen, Recyceln. Es plant den Roll-out der Verpackung in Italien ab Mai 2020, gefolgt von Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Danach folgt eine weltweite Markteinführung.

„Gemäß dem kundenorientierten Ansatz EcoSolutions von Mondi arbeiteten wir eng mit RB zusammen, um dieses Produkt vollständig recycelbar zu machen, ohne beim hochwertigen Erscheinungsbild, der Haptik sowie der Leistungsfähigkeit Abstriche machen zu müssen“, sagte Olivier Seux, Global Key Account Manager, Mondi Consumer Flexibles. „Da es sich um eine Premium-Produktlinie für Finish handelt, war es von entscheidender Bedeutung, dass der resultierende Standbodenbeutel stabil genug war, ein glattes Aussehen aufwies und gleichzeitig eine exakte Farbabstimmung und ein hochwertiges Erscheinungsbild anbot. Es durften keine Kompromisse bei den Barriereeigenschaften der Verpackung gemacht werden und es musste auch ein recycelbarer Reißverschluss für ein leichtes Öffnen und Schließen des Beutels eingearbeitet werden.“ (jhn)