Der Normalienhersteller bietet ein umfangreiches Programm an Formplatten und 
P-Normplatten in den Größen von 156 246 bis 496 996 und in den Stärken von 56 bis 136 mm ab Lager an. (Bildquelle: Meusburger)

Der Normalienhersteller bietet ein umfangreiches Programm an Formplatten und P-Normplatten in den Größen von 156 246 bis 496 996 und in den Stärken von 56 bis 136 mm ab Lager an. (Bildquelle: Meusburger)

Er sorgt für gute Polierbarkeit und beste Narbbarkeit und besitzt zudem eine hohe Wärmeleitfähigkeit sowie einen hohen Verschleißwiderstand. Im direkten Vergleich zu den Materialqualitäten 1.2311 und 1.2738 verfügt Kunststoff-Formenstahl über eine höhere Härte über den gesamten Querschnitt, Narbsicherheit auch bei empfindlichen Oberflächendesigns, höhere Polierfähigkeit, höhere Wärmeleitfähigkeit und eine verbesserte Schweißbarkeit. Da der Stahl bereits im vergüteten Zustand mit einer Festigkeit von 1.200 N/mm2 (rund 38 HRC) geliefert wird, ist im Allgemeinen keine weitere Wärmebehandlung mehr notwendig.