Auf dem World Class Supplier Summit von BioMérieux im Kunstmuseum von Raleigh, North Carolina, wurde Wilden, Regensburg, mit dem Most Innovative Supplier Award ausgezeichnet. Das In-Vitro-Diagnostik-Unternehmen veranstaltet diesen Event alle zwei Jahre, um die Servicequalität und Termintreue seiner 80 besten Lieferanten zu honorieren. Erstmals wurde nun vor rund 200 Gästen der „Innovation Award“ für die Innovationsförderung und die Einführung neuartiger Konzepte verliehen – diese Auszeichnung ging an Wilden für den Einsatz der Würfeltechnologie bei der Produktion von Vitek-Karten. Beim dem Projekt habe Wilden einmal mehr die Innovationskraft seiner Mitarbeiter und seine hochpräzise Kunststofftechnologie unter Beweis gestellt, so Dan Biondo, Direktor des Einkaufs von BioMérieux, Nordamerika.


Im Jahre 2003 hat BioMérieux Wilden mit der Werkzeugherstellung für die Vitek-Karte, einen Verbrauchsartikel für ein vollautomatisiertes mikrobiologisches Testsystem, sowie mit der Serienproduktion der Karte beauftragt. Die Anzahl der Wells auf der Karte wurde dabei für eine erhöhte Analysekapazität des Systems auf 64 erhöht. Werkzeugerstellung und Industrialisierung erfolgten im Technischen CompetenceCenter in Wackersdorf, die Serienproduktion läuft bei Wilden Plastics L.P. im amerikanischen Peachtree City.