Die neuen glasgefüllten Polycarbonate eignen sich für Anwendungen, die eine besondere Steifigkeit und Festigkeit erfordern, zum Beispiel laparoskopische chirurgische Instrumente. (Bildquelle: Covestro)

Die neuen glasgefüllten Polycarbonate eignen sich für Anwendungen, die eine besondere Steifigkeit und Festigkeit erfordern, zum Beispiel laparoskopische chirurgische Instrumente. (Bildquelle: Covestro)

Die Formulierungen sind in zwei Produktserien mit unterschiedlichen Verstärkungsgraden aufgeteilt. Zur High-Performance-Reihe gehören die Polycarbonate Makrolon M810 GF, M820 GF und M830 GF. Die leichter fließende Reihe umfasst die Polycarbonate Makrolon M410 GF, M420 GF und M430 GF, die zum Füllen größerer oder dünnerer Teile mit verbesserter Produktivität eingesetzt werden. Weitere Vorteile sind die Biokompatibilität nach ISO 10993-1 für Anwendungen unter 30 Tagen, die hochglänzende Oberfläche, ein höheres Zugmodul und höhere Zugfestigkeit sowie verbesserte Dimensionsstabilität unter Belastung im Vergleich zu ungefülltem Polycarbonat.