Laut Ceresana Studie wurden im Jahr 2019 weltweit mehr als 14,7 Mio. Tonnen Klebstoffe verbraucht. (Bildquelle: Ceresana)

Laut Ceresana Studie wurden im Jahr 2019 weltweit mehr als 14,7 Mio. Tonnen Klebstoffe verbraucht. (Bildquelle: Ceresana)

Der bedeutendste Produkttyp im Jahr 2019 waren Vinyl-Klebstoffe mit einer Nachfrage von über 4,3 Mio. Tonnen. Auf Vinylbasis wird ein breites Spektrum an Klebstoffen angeboten. Zu den wichtigsten gehören Produkte auf Basis von Polyvinylacetat (PVAC). Aus Polyvinylacetat wird zudem Polyvinylalkohol (PVA) hergestellt, ebenfalls ein Klebstoff, der zum Beispiel für poröse Materialien wie Papier, Pappe, Holz, Kork und Leder verwendet wird. Mit größerem Abstand an zweiter Stelle hinter Vinyl-Produkten lagen acrylbasierte Klebstoffe, danach kamen Polyurethan, Elastomere, Epoxy- und sonstige Klebstoff-Typen.

Bauindustrie größter Anwender

Der bedeutendste Absatzmarkt für Klebstoffe war im Jahr 2019 die Bauindustrie: Mehr als 26 % des weltweiten Gesamtverbrauchs entfiel auf den Einsatz für Wand- und Bodenbeläge, Instandsetzung und Sanierung von Gebäuden, für Bauteile wie Verkleidungen und Paneele oder für Wärmedämmungsmaterialien. Die aktuelle Studie schlüsselt die Klebstoff-Marktdaten nicht nur für Anwendungsgebiete, sondern auch für einzelne Technologien auf: Wasserbasierte Klebstoffe erreichten rund 46 % des gesamten weltweiten Verbrauchs. Mit beträchtlichem Abstand dahinter lag an zweiter Stelle die Nachfrage nach Schmelzklebstoffen. Auf Asien-Pazifik entfiel im Jahr 2019 rund 38 % des gesamten Klebstoffumsatzes, gefolgt von Nordamerika und Westeuropa.

Die Studie in Kürze

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Klebstoffmarkts, einschließlich Prognosen bis 2027: Für jede Region wird die Entwicklung von Umsatz, Verbrauch und Produktion erläutert. Die regionalen Klebstoffmärkte werden umfassend analysiert: Daten und Einflussfaktoren zu Anwendungen wie Papier und Verpackungen, Bauindustrie, Holzverarbeitung, Fahrzeugindustrie, Schuhe/Leder/Textilien, Konsum€produkte und sonstige Anwendungsgebiete. Betrachtet wird die Klebstoffnachfrage aufgeteilt auf die Produkt-Typen Vinyl, Acryl, Polyurethan (PUR), Elastomere, Epoxy und sonstige Klebstoffe sowie die verschiedenen Technologien: wasserbasierte Klebstoffe, Schmelzklebstoffe, lösungsmittelbasierte Klebstoffe, Reaktivklebstoffe und sonstige Technologien.

In Kapitel 2 werden 17 Länder ausführlich analysiert: Gesamtverbrauch, Export, Import und Umsatz von Klebstoffen. Zusätzlich werden die Länder hinsichtlich der Anwendungsgebiete und Klebstofftechnologien detailliert betrachtet. Marktdaten zu Verbrauchs- und Produktionsmengen je Land werden für die einzelnen Klebstofftypen aufgeteilt.

Kapitel 3 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Klebstoffproduzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 104 Herstellern geliefert, wie 3M Company, Bolton Group, Bostik, Evonik Industries, Henkel, Huntsman International, Illinois Tool Works, Nagase, RPM International und Sika. (sf)