Es sind Produktinitiativen wie Schutzbrillen, Gesichtsschilde, Masken oder auch Ellenbogenbedienungen für Türklinken und hygienisch zu leerende Mülleimer, die Werkzeugmacher mit viel Sinn für Solidarität und Verantwortung in Eigenregie gestemmt haben. Von der Entwicklung und Konstruktion über die Fertigung der Werkzeuge bis hin zur Produktion und Konfektionierung wurde das gesamte Leistungsspektrum der Unternehmen ausgeschöpft. Der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer wurde im Jahr 1992 auf den Weg gebracht. (jhn)