Auf der JEC World in Paris trifft sich einmal jährlich die internationale Composites-Community. (Bildquelle: JEC Group)

Auf der JEC World in Paris trifft sich einmal jährlich die internationale Composites-Community. (Bildquelle: JEC Group)

Die Coronaviruspandemie betrifft derzeit die ganze Welt. Die Gesundheitskrise entwickelt sich täglich unvorhersehbar, was zu längeren Sperrzeiten in ganz Europa und verstärkten Reisebeschränkungen in der ganzen Welt führt. Leider macht dieser unsichere Kontext es unmöglich, die JEC World wie geplant vom 12. bis 14. Mai 2020 abzuhalten.

Gemeinsame Entscheidung

Eine von der JEC Group unter den Ausstellern der JEC World durchgeführte Umfrage ergab, dass 87,9 % der Befragten die Durchführung der nächsten Messe vom 9. bis 11. März 2021 in Paris Nord Villepinte befürworten.

Obwohl das JEC World-Team alle notwendigen Vorbereitungen getroffen hatte, rechtfertigen die Covid-19-Situation, die Reisebeschränkungen, die strengen Sperrmaßnahmen und die klare Präferenz unserer Aussteller, die nächste Veranstaltung auf März 2021 zu verschieben, unsere Entscheidung.

Als führende Fachmesse der Verbundwerkstoffindustrie bringt die Veranstaltung die gesamte Wertschöpfungskette der Verbundwerkstoffmaterialien sowie Fachleute aus den Anwendungsbereichen, Experten aus Wissenschaft und Lehre, Verbände und Medien aus über 112 Ländern zusammen.

„Das gesamte JEC World-Team bedauert diese Situation wirklich, insbesondere da alle beteiligten Akteure sich bemüht haben, die Veranstaltung auf den Mai zu verschieben. Dennoch bereitet sich unser Team ab heute darauf vor, die JEC Veranstaltung im März 2021 mit noch mehr Innovationen, Wissensaustausch und Geschäften vorzubereiten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf“, sagte Eric Pierrejean, CEO der JEC-Gruppe. (sf)